// BEGINN TIMELINE // ENDE TIMELINE

Haus der AlltagsGeschichte

Öffnungszeiten: Mi- So: 11:00-17:00 Uhr Feiertags: 11:00-17:00 Uhr Tel: 03491-40 90 04 Adresse: Schlossstraße 6 D-06886 Luth. Wittenberg E-Mail: service@pflug-ev.de     
© 2023 pflug e.v. |Site by n. klose-hänsch  
Gutachterliche Äußerung zu Spezifik, Stand und Zukunft von Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger
„Haus der Geschichte Wittenberg“:
Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger (* 7. November 1945 in Eßlingen am Neckar) ist eine deutsche Volkskundlerin und Mitbegründerin des Bereichs Volkskunde/Kulturgeschichte an der Friedrich-SchillerUniversität Jena. Akademischer Werdegang Christel Köhle-Hezinger studierte Deutsche Volkskunde (Empirische Kulturwissenschaft), Amerikanistik, Germanistik und Landesgeschichte in Tübingen, Bonn und Zürich. Sie promovierte 1976 in Tübingen. Währenddessen und im Anschluss folgten Lehrtätigkeiten in Stanford (1975–1977), Tübingen und Stuttgart (1977–1987) sowie an diversen Fachhochschulen. Daneben war sie freiberuflich wissenschaft-lich tätig, unter anderem arbeitete sie an Museums- und Ausstellungskonzeptionen, Buchprojekten sowie im Bereich der öffentlichen Kulturarbeit. Von 1988 bis 1994 war sie wissenschaftliche Angestellte am Ludwig-Uhland-Institut für empirische Kulturwissenschaften der Universität Tübingen, darauf folgte eine Professur für Europäische Ethnologie und Kulturforschung an der PhilippsUniversität Marburg. 1998 wurde sie zur Gründung des Lehrstuhls für Volkskunde (Empirische Kulturwissenschaft) an die Friedrich-Schiller- Universität in Jena berufen und hatte diesen bis 2011 inne. Hier war sie von 2005 bis 2007 Prodekanin der Philosophischen Fakultät und seit dem Wintersemester 2007/08 bis 2011 Vertre-terin der Philosophischen Fakultät im Senat. Seit dem 1. April 2011 ist sie emeritiert. Mitgliedschaften und Funktionen • Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt • Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirates des Hauses der Geschichte BadenWürttemberg • Vorsitzende der Volkskundlichen Kommission für Thüringen • Deutsche Gesellschaft für Volkskunde • Thüringer Vereinigung für Volkskunde • Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde • Alemannisches Institut Freiburg und Tübingen • Württembergischer Geschichts- und Altertumsverein • Hessische Vereinigung für Volkskunde • Tübinger Vereinigung für Volkskunde • Verein für württembergische Kirchengeschichte • Frauen & Geschichte Baden-Württemberg • Kommission Frauenforschung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde • Wissenschaftlicher Beirat am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde • Stellvertretendes Mitglied der EKD-Synode (kooptiert) • Mitglied der EKM-Synode (kooptiert) • Kuratorin in Museumsbeiräten, Kulturförderpreisen, Ausstellungen Auszeichnungen • Esslinger Kulturpreis 2003 • Daniel-Pfister-Preis 2008 • Bernhard-von-Lindenau-Medaille 2013 • Bundesverdienstkreuz am Bande 2022
GUTACHTEN
HAUS DER ALLTAGS GESCHICHTE